Sprache

Im Wunderland des Nils - Streifz__ge durch __gypten
Titel Im Wunderland des Nils - Streifz__ge durch __gypten
Caption Vom mittleren Reich ab gab es drei haupts__chliche Kultusst__tten in Theben, Elephantine am oberen Nil und in Memphis. Man verehrte dort G__tterdreiheiten, indem man dem Hauptgott eine Gattin und einen Sohn beigab. So war es in Theben: Amun, der Sonnengott und Allvater die G__ttin Mut und Chonsu, der Mondgott; in Elephantine war Chnum der Allbildner, die anderen waren Hekat und Amakt, in Memphis verehrte man Hapi, den Sonnen-, Nil- und Erdgott mit dem ihm geheiligten Apisstier, Sechmet die Kriegsg__ttin und ihren Sohn Nefertum, den Totengott. Diese und andere Gottheiten wurden nun in einer Unzahl von Tempeln verehrt, die als steinerne Zeugen einer vergangenen Zeit sowohl unser religions-, als kultur- und kunstgeschichtliches Interesse erregen. Die gewaltigste F__lle von Tempeln bot das alte 100-torige Theben, in dem wir hier den in die Felsen gehauenen Tempel Deir el-Bahari erkennen, den die m__chtige K__nigin Hatschepsut anlegen lie__. Die Tr__mmer des alten Theben findet man jetzt bei den vielaufgesuchten Ortschaften Luxor und Karnak, in drei Terrassen, eine immer h__her gelegen als die vorige, ist er angelegt, die letzte ist teilweise in den Felsen hineingemei__elt und mit einer S__ulenhalle von der mittleren abgeschlossen. Auch hier bedecken Reliefs die W__nde, namentlich eine gro__e Flottenexpedition ist dargestellt. Egypt, Deir el-Bahari, Africa, Middle East, history, historical, 1910s, 20th century, travel, Hatshepsut temple, Valley of the Kings, Thebes, Upper Egypt, Hatshepsut, rock temple, terrace, hand coloured glass slide, 4977099
Besondere Hinweise nur redaktionelle Nutzung. Editorial usage only.
Aufnahmedatum 01.01.1910
Bildnachweis United Archives/Carl Simon / FOTOFINDER.COM
Bildname 01252797
Bildgröße 3911px x 4934px, 33,10 cm x 41,80 cm (300 dpi)
Model Release Keine Angabe
Property Release Nicht spezifiziert

Ort Deir el-Bahari
Land _____gypten
Bildanbieter © United Archives / FOTOFINDER.COM - Veroeffentlichung nur gegen Honorar, Urhebervermerk und Belegexemplar an Fotofinder GmbH, Potsdamer Str. 96, D-10785 Berlin. Hinweis: NO MODEL-RELEASE! Bei werblicher Nutzung vorher Kontakt aufnehmen via E-Mail: fulfillment@fotofinder.com, Telefon: +49 (0)30 25 79 28 90 oder Fax +49 (0)30 25 79 28 999. Ueberweisung des Honorars erfolgt an: Fotofinder GmbH, Deutsche Bank, IBAN: DE03 1007 0024 0041 4862 00, BIC: DEUTDEDBBER.
Fotofinder.com Bildnummer 4977099 / E1888CEF5B99B475

100-torige , 1910s , 20th , Africa , Allbildner , Allvater , Amakt , Amun , Apisstier , Auch , Chnum , Chonsu , Deir , Diese , East , Egypt , Elephantine , Erdgott , F__lle , Felsen , Flottenexpedition , G__tterdreiheiten , G__ttin , Gattin , Gottheiten , Hapi , Hatschepsut , Hatshepsut , Hauptgott , Hekat , Interesse , K__nigin , Karnak , Kings , Kriegsg__ttin , Kultusst__tten , Luxor , Memphis , Middle , Mondgott; , Mut , Nefertum , Nil , Nil- , Ortschaften , Reich , Reliefs , S__ulenhalle , Sechmet , So , Sohn , Sonnen- , Sonnengott , Tempel , Tempeln , Terrassen , Theben , Thebes , Totengott , Tr__mmer , Unzahl , Upper , Valley , Vom , W__nde , Zeit , Zeugen , ab , abgeschlossen , als , alte , alten , am , andere , anderen , angelegt , anlegen , bedecken , bei , beigab , bot , century , coloured , dargestellt , das , dem , den , der , des , die , dort , drei , eine , einen , einer , el-Bahari , er , erkennen , erregen , es , findet , gab , gehauenen , geheiligten , gelegen , gewaltigste , glass , gro__e , h__her , hand , haupts__chliche , hier , hineingemei__elt , historical , history , ihm , ihren , immer , in , indem , ist , jetzt , kultur- , kunstgeschichtliches , letzte , lie__ , m__chtige , man , minimum , mit , mittleren , namentlich , nun , oberen , of , ow_unitedarchives , pmscartandhistory , pmscinternational , price , religions- , rock , slide , sowohl , steinerne , teilweise , temple , temple of Hatshepsut , terrace , the , travel , und , unser , verehrt , verehrte , vergangenen , vielaufgesuchten , von , vorige , war , waren , wir , wurden