Sprache

Titel Nord-Stream-Anbindungsleitung EUGAL
Caption Baustelle bei Drense, einem Ortsteil der Gemeinde Gruenow im Landkreis Uckermark im Nordosten des Landes Brandenburg. Der Ort gehoert dem Amt Gramzow an. Weitgehend parallel zur Trasse der OPAL-Pipeline wird 2019 die 480 Kilometer lange Europaeischen Gas-Anbindungsleitung (EUGAL) von Lubmin an der Ostseekueste bis nach Deutschneudorf in Sachsen und von dort in die Tschechische Republik gebaut. An dieser Leitung sind neben der Gascade Gastransport GmbH (Projekttraeger) mit 50, 5 % auch die Fluxys Deutschland GmbH, die Gasunie Deutschland Transport Services GmbH und die Ontras Gastransport GmbH mit jeweils 16, 5 % beteiligt. Das zu transportierende Gas ist hauptsaechlich das ueber die Nord-Stream-Pipeline in Lubmin ankommende Erdgas aus Russland. Die Leitung soll fast auf der gesamten Strecke aus zwei Straengen bestehen, die 1420 mm Aussendurchmesser aufweisen sollen. Die OPAL (Ostsee-Pipeline-Anbindungsleitung) ist eine Pipeline (DN 1400) zum Transport von Erdgas von Lubmin im Nordosten Mecklenburg-Vorpommerns in Richtung Sueden durch die Bundeslaender Brandenburg und Sachsen. Sie verbindet die Ostseepipeline mit der deutsch-tschechischen Grenze im Endpunkt bei Olbernhau/Brandov (CZ). Bei Olbernhau (bzw. Sayda) besteht Anschluss an die Transgas-Pipeline, die aus der Ukraine via Tschechien kommt, sowie an die STEGAL nach Sachsen und Thueringen, die wiederum Verbindungen zur MIDAL und JAGAL hat. Das erste Gas stroemte im August 2011 durch die Pipeline, deren Baukosten bei rund einer Milliarde Euro lagen. Die OPAL ist eine von zwei Pipelines, die in Deutschland die Ostseepipeline Nord Stream an das bestehende europaeische Erdgas-Fernleitungsnetz anbinden. Die andere ist die Richtung Hamburg fuehrende Nordeuropaeische Erdgasleitung (NEL). / Portrait / Nord-Stream-Anbindungsleitung EUGAL / OPAL, EUGAL, Erdgas, Gas, Nord Stream 2, Anbindung, Rohr, Rohre, Rohrleitung, Gasleitung, Gastransport [High-Res-Download bis ca. 1.920 Pixel direkt moeglich, hoehere Aufloesungen per E-Mail-Anfrage an post@dts-nachrichtenagentur.de Redaktionelle Nutzung ohne Vorabsprache gegen Honorar nach MFM-Preisliste moeglich, Sondertarife und werbliche Nutzung auf Anfrage. Meldung des Nutzungsumfangs umgehend per E-Mail an post@dts-nachrichtenagentur.de, Rechnungserstellung erfolgt. Model-Release liegt nicht vor. Kontaktdaten unter www.dts-nachrichtenagentur.de/impressum.php], 10656987
Besondere Hinweise High-Res-Download bis ca. 1.920 Pixel direkt moeglich, hoehere Aufloesungen per E-Mail-Anfrage an post@dts-nachrichtenagentur.de Redaktionelle Nutzung ohne Vorabsprache gegen Honorar nach MFM-Preisliste moeglich, Sondertarife und werbliche Nutzung auf Anfrage. Meldung des Nutzungsumfangs umgehend per E-Mail an post@dts-nachrichtenagentur.de, Rechnungserstellung erfolgt. Model-Release liegt nicht vor. Kontaktdaten unter www.dts-nachrichtenagentur.de/impressum.php
Aufnahmedatum 01.01.2020
Bildnachweis dts Nachrichtenagentur
Bildname 14584_miiipnbnah
Bildgröße Mind. A5 bei 300dpi
Model Release Keine Angabe
Property Release Nicht spezifiziert

Bildanbieter Veroeffentlichung nur gegen Honorar, Urhebervermerk und Belegexemplar. Bei werblicher Nutzung vorher Kontakt aufnehmen. Bitte Persönlichkeitsrechte klären. Die Nutzung der Bilder erfolgt ausschließlich zu den AGB des Bildanbieters. dts-nachrichten - Kaulenberg 1 - 06108 Halle (Saale) - email: post@dts-nachrichtenagentur.de
Fotofinder.com Bildnummer 10656987